POLLICHIA
Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.
© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisgruppe Kusel

1. Vorsitzender
Dr. Sebastian Voigt
Bahnhofstr. 28/30
66869 Kusel
Tel.: 06381 / 6008839
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Vorsitzende
Susanne Brücher
Christoffelsmühle 2
66887 Rathsweiler

Rechner
Ralf Hellwig
Im Dellchen 5
66909 Matzenbach

Schriftführer
Dieter Zenglein
St. Wendeler Str. 36
66903 Dittweiler

 

Veranstaltungen und Termine der Ortsgruppe Kusel

Unsere aktuellen Veranstaltungen und Termine finden Sie auf: http://burglichtenberg-pfalz.de/events/arbeitskreise/pollichia-kusel.html

 

Die POLLICHIA – Kreisgruppe Kusel, ein kompetenter Partner in Fragen des Naturschutzes

  • erforscht seit 35 Jahren die heimische Natur
  • veranstaltet jährlich ca. 10 naturkundliche Vorträge und Exkursionen
  • gibt naturkundliches Wissen weiter
  • verfügt über Experten auf dem Gebiet der Botanik, Geologie und Zoologie
  • wirkt auf Kreisebene im Fachbeirat für Naturschutz mit
  • wirkt bei behördlichen Beteiligungsfällen gemäß Bundesnaturschutzgesetz mit
  • setzt sich hier für bedarfsgerechte Bebauungspläne und für ein lebenswertes Wohnumfeld ein
  • setzt sich bei Flurbereinigungsverfahren für den Erhalt einer gut strukturierten Landschaft ein
  • setzt sich bei Straßenbauvorhaben für umweltverträgliche Lösungen ein
    oder: für den Erhalt bedrohter Lebensräume ein
  • betreibt praktischen Naturschutz:
  • betreut ein Fledermausquartier im Dorfgemeinschaftshaus Bedesbach
  • betreut einen Amphibienleitzaun bei Langenbach
  • betreibt praktischen Vogelschutz durch Pflege von Nistkästen
  • trägt zur Umweltbildung Jugendlicher bei (Batnights, Unterrichtsprojekte)
  • veröffentlicht ihre naturwissenschaftlichen Erkenntnisse z. B.:
    1984: Der Remigiusberg in der Westpfalz, Natur – Landschaft – Geschichte
    1993: Geschützte Natur im Kreis Kusel
    Berichte im POLLICHIA-Kurier (vierteljährliches Infoblatt des Vereins für Naturforschung und Landespflege) über Exkursionen und naturkundliche Beobachtungen sowie Beiträge zu aktuellen Naturschutzfragen