© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Kalender

August 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisgruppe Germersheim-Kandel

1. Vorsitzender

Dr. Peter Thomas
Kirchstr. 8
76770 Hatzenbühl
Tel.: 07275/617610
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

2. Vorsitzender

N.N.

 

Schriftführerin

Siggi Schweers
Rheinstr. 94
76870 Kandel
Tel.: 07275/4943
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rechner

Dr. Peter Thomas
Kirchstr. 8
76770 Hatzenbühl
Tel.: 07275/617610
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kassenprüfer
 
Siggi Schweers und Norbert Rapp
 
 

Termine 2021 der Ortsgruppe Germersheim-Kandel

 

Donnerstag, 28. Januar 2021 fällt coronabedingt aus!

Vortrag "Kobolde der Nacht" und Mitgliedversammlung der POLLICHIA-Kreisgruppe Kandel-Germersheim

Herr Wolfram Blug hält ab 19.00 Uhr einen Vortrag über Fledermäuse: Ihren ungewöhnlichen Körperbau, ihre Fähigkeiten "mit den Ohren zu sehen", ihre versteckte Lebensweise ...

Im Anschluss an den Vortrag (gegen 20.15 Uhr) findet die Mitgliederversammlung der POLLICHIA-Kreisgruppe Kandel-Germersheim statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Neuwahl einer/eines zweiten Vorsitzenden und einer BeisitzerIn. Wegen Corona bitten wir, sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.

Veranstaltungsort: Evangelisches Gemeindezentrum Kandel (am Marktplatz, Schulgasse 2)

Der Vortrag ist eine gemeinsame Veranstaltung der POLLICHIA mit dem Naturschutzverband Südpfalz

Sonntag, 7. März 2021 wird coronabedingt auf Ende Oktober verschoben, Anmeldungen aber jetzt schon erwünscht

Exkursion: Ohne Moos nichts los ...

Die verschiedenen Arten der Moose sind nur wenigen Spezialisten bekannt. Es gibt aber etliche Moosarten, die von jedem aufmerksamen Naturbeobachter gut angesprochen werden können. Auf dieser Exkursion stellt Herr Dr. Adam Hölzer einige dieser Arten und Gattungen in der Natur vor. Nach Ende der Exkursion können die Moose auch unter einem Binokular angeschaut werden. Auch werden Techniken, Moose zu fotografieren gezeigt. Falls Sie sich dafür begeistern wollen: Moose lassen sich sehr einfach und dauerhaft herbarisieren, so dass Sie immer wieder ein Vergleichsexemplar haben.

Treffpunkt: 10 Uhr vermutlich am Weißen Kreuz (mitten im Bienwald an der Straße von Schaidt (Verlängerung Waldstraße, K23 4,4 km südlich von Schaidt). Wegen dem noch offenen Treffpunkt und Corona bitten wir, sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt!

Gemeinsame Veranstaltung der POLLICHIA-Kreisgruppe Kandel-Germersheim mit der Moos AG der POLLICHIA.

Sonntag, 2. Mai 2021

Exkursion: Blumenbunte Wiesen bei Büchelberg

Die Exkursion führt durch die artenreichen Wiesen bei Büchelberg. Magerwiesen mit seltenen Arten sind hier noch weit verbreitet. U.a. wachsen dort Orchideen, wie das Brand-Knabenkraut.

Leitung: Peter Thomas und Norbert Rapp

Treffpunkt: 10 Uhr an der Grillhütte am Wasserturm Büchelberg (Verlängerung Turmstraße).

Zu der Exkursion / dem Spaziergang sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen. Wegen Corona bitten wir aber, sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt!

Gemeinsame Veranstaltung der POLLICHIA mit dem Naturschutzverband Südpfalz

Sonntag, 13. Juni 2021 

Fahrrad-Exkursion: Orchideen und Hochwasserschutz fällt wg. Corona aus!

Mit dem Fahrrad wird die Auelandschaft südöstlich von Jockgrim durchquert: Wir fahren durch einen alten Buchenwald, wo die Buchen an einem damals vom Rhein überfluteten Standort aufgewachsen sind. Auf einer Pfeifengraswiese am Altrhein werden wir die Bienenragwurz und andere Orchideen sehen. Mit Herrn Wierig erkunden wir die Landschaft des Hochwasserrückhalteraumes "Wörth-Jockgrim-Neupotz".

Leitung: Heinz-Peter Wierig und Peter Thomas

Treffpunkt: 10 Uhr am Parkplatz unterhalb des Hinterstädel (Verlängerung Ludwigstraße Richtung Wörth).

Zu der Exkursion / dem Spaziergang sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen. Wegen Corona bitten wir aber, sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt!

Gemeinsame Veranstaltung der POLLICHIA-Gruppen Speyer und Kandel-Germersheim

 
 

Aktivitäten der Ortsgruppe Germersheim-Kandel

 
Die Pollichia-Gruppe Germersheim-Kandel hat etwa 60 Mitglieder. Unsere Schwerpunkte sind:

Umweltbildung: Mit Exkursionen und Vorträgen informieren wir die Öffentlichkeit über die Vielfalt unserer Natur und werben für deren Schutz.
Jugendarbeit: Wir führen Exkursionen speziell für Schulklassen und Kindergartengruppen durch. Im Rahmen des Ferien-Freizeit-Programms der Kulturgemeinschaft Jockgrim erkunden seit Jahren 8- bis 14-jährige die heimische Natur.
Naturschutzarbeit: Die Pollichia-Gruppe ist Eigentümer bzw. Pächter von Sandrasen. Es sind seltene, auf Trockenheit und Wärme angewiesene Biotope auf Sanddünen. Diese werden von der Gruppe gepflegt.
Anfertigen von Stellungnahmen nach §60 BNatSchG: Als „Anwälte der Natur“ haben wir in den letzten 20 Jahren zu mehr als 200 geplanten Eingriffen in die Landschaft Stellungnahmen abgeben. Hierdurch konnten oft für Natur und Landschaft schädliche Auswirkungen verhindert werden.
Naturforschung: Pollichianer aus dem Landkreis forschen seit vielen Jahren im Bienwald, in der Rheinaue auf Sanddünen und in Mooren. Unsere Forschungen sind oft Grundlage für die Ausweisung von Naturschutzgebieten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.