© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Kalender

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisgruppe Donnersberg

1. Vorsitzender
Ernst Will
Karolinenstraße 02
67292 Kirchheimbolanden

Tel. 0 63 52 – 54 62

 

2. Vorsitzender
Jochen Schowalter
Am Stahlberg 07
67808 Bennhausen

Tel. 0 63 57 – 73 36
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kassenführer
Udo Weller
In der Lache 12
67308 Zellertal

Tel. 0 63 55 – 20 31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schriftführer
Axel Cordier
Leibnizstraße 34
67292 Kirchheimbolanden

Tel. 01 78 – 7 23 97 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beisitzer
Ina Ruffini
Kahlenbergring 24
67292 Kirchheimbolanden

Tel. 0 63 52 – 29 41

und

Bernhard Schmitt
Hauptstraße 15
67808 Weitersweiler

Tel. 0 63 57 – 98 92 02
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bitte besuchen Sie die neue Internetseite der Kreisgruppe Donnersberg, auf der Sie aktuelle Neuigkeiten rund um die Kreisgruppe erfahren.

 

https://pollichia-donnersberg.de/

 

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer neuen Facebook-Seite

facebook https://www.facebook.com/pollichia.donnersberg/

 

QR Code FB Donnersberg

 

Satzung der Kreisgruppe Donnersberg

Zum Download der Satzung klicken Sie bitte das PDF-Symbol an.

pdf icon

 

Aktivitäten der Kreisgruppe Donnersberg

Die POLLICHIA-Kreisgruppe Donnersberg wurde 1970, nach der Zusammenlegung der Landkreise Kirchheimbolanden und Rockenhausen zum Donnersbergkreis, die Folgegruppe einer Ortsgruppe der POLLICHIA, die am 11.Juli 1921 von den Studienräten Resch und Schmitter in Kirchheimbolanden gebildet worden war.

Die Ziele der Gruppe Donnersberg sind:

1. Die Förderung der Naturwissenschaften und ihrer Begleitwissenschaften.

2. Die Verbreitung von Wissen und Verständnis für die Natur und den Naturschutz in allen Kreisen der Bevölkerung.

3. Die Beteiligung am aktiven Naturschutz.

4. Die Mitwirkung an den Aufgaben der Landespflege.

Fachvorträge und Exkursionen unter kompetenter Führung sind umweltbildende Beiträge zur Verwirklichung der genannten Ziele.

Sie bereichern bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht nur das Wissen um Flora und Fauna, sondern auch die Erkenntnisfähigkeit in naturkundlicher und regionalhistorischer Hinsicht.

Regelmäßige Veranstaltungen sind: geologische Führung im Tertiärpark bei Göllheim, botanische Führung im Naturschutzgebiet Saukopf bei Albisheim, Schmetterlingsexkursion im Spendeltal bei Steinbach, Vogelstimmenwanderung im Gerbachtal und andere Exkursionen. Die Fachvorträge variieren von Jahr zu Jahr.

Einmal im Jahr findet eine meistens 6-tägige Studienreise mit naturkundlichen und kulturhistorischen Schwerpunkten vornehmlich in die neuen Bundesländer statt.

Der Kreisgruppe obliegt auch die Betreuung von POLLICHIA-eigenen Naturschutzgrundstücken, die mit einer Fläche von ca. 22 ha im ganzen Donnersbergkreis verteilt sind. Darunter befinden sich Streuobstwiesen, Feuchtbiotope, Teichflächen als Laichgebiete, Trockenrasen und andere.

Die Pflege mit Motormäher und Freischneider zur Vermeidung der Verbuschung erfolgt hauptsächlich während der Vegetationsruhe. Damit soll ein wichtiges Ziel des Naturschutzes, die Erhöhung der Biodiversität, erreicht werden.

Die Kreisgruppe Donnersberg versucht mit ihren Aktivitäten die 3 Säulen der POLLICHIA, Naturforschung, Naturschutz und Umweltbildung weitgehend zu verwirklichen.

 

Die POLLICHIA-Kreisgruppe erwirbt 2 im Donnersbergkreis gelegene Grundstücke - gefördert von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz, http://www.snu.rlp.de/

Stiftung Logo modifiziert 2010

Zum Herunterladen des Artikels klicken Sie bitte das nachfolgende PDF-Symbol an.

pdf icon

 


Presseartikel der Ortsgruppe Donnersberg

Zum besseren Lesen klicken Sie bitte das Vorschaubild an.

87160226 216957346374657 5448305498333904896 o


Termine der Ortsgruppe Donnersberg

Zum besseren Lesen und Download der PDF-Datei klicken Sie bitte eines der Vorschaubilder an.

Nach Rücksprache mit den Referenten Dr. Safer und Dr. Kroner und auf deren Wunsch hin, hat der 1. Vorsitzende der POLLICHIA-Gruppe Donnersberg, Ernst Will entschieden, die beiden noch auf dem Programm stehenden Vortragsveranstaltungen am 09. Oktober 2020 und am 27. November 2020 coronabedingt abzusagen. Es wird angestrebt, die Vorträge zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Wegen der zurzeit unklaren Gefahrenlage der COVID-19-Pandemie hat sich der 1. Vorsitzende der Gruppe und Referent, Herr Ernst Will, entschlossen, seinen Vortrag „Geschichte und Geschichten rund um das Nördlinger Ries“ vom 27. März 2020 auf Freitag, den 26. Juni 2020, um 19:00 zu verschieben. Wir bitten um Verständnis.

Die Veranstaltung am 04.04. "Exkursion am Dachsberg" findet wegen der Verordnungen zur COVID-19 Pandemie nicht statt. Ein evtl. späterer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Jahresprogramm 2020 der POLLICHIA KIB 1

Jahresprogramm 2020 der POLLICHIA KIB 2

Jahresprogramm 2020 der POLLICHIA KIB 3

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.