© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Hauptmenü

Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminkalender

Abgesagt: Neustadt: Naturkundliche Exkursion / Schwerpunkt Vögel durch die Esthaler Streuobstwiesen-Halbtrockenrasen-Landschaft
Sonntag, 17. Mai 2020, 06:15am - 09:15am
Aufrufe : 73
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Führung: V. Platz, C. Heber, M. Teiwes, B. Hoos

Mitten im Pfälzerwald liegt das idyllische Dorf Esthal, das noch erfreulich viele, teils brachliegende, teils bewirtschaftete Streuobstwiesen und Weiden vorweisen kann. Im Verbund mit dem Wald(rand) beherbergt allein das Gebiet rund um das Kloster mehr als 50 Brutvogelarten, darunter mehrere bedrohte Rote-Liste-Arten wie z. B. Braunkehlchen, Gartenrotschwanz und Wendehals (vgl. POLLICHIA-Kurier, Heft 2015 [4], Berichte aus den Gruppen/Neustadt).
Auch der Wiedehopf wurde wiederholt gesichtet! Trotz seiner Schutzwürdigkeit und seines hohen Erholungswerts soll das Gebiet nun teilweise bebaut werden, wogegen sich eine Bürgerinitiative formiert hat!

weitere Infos: https://www.pollichia.de/images/Veranstaltungen_NW_2020.pdf

Treffpunkt: 6.15 Uhr, Parkbucht gegenüber Restaurant „Zur Kapelle“ an der B 39 / Talstraße 241 oder 6.30 Uhr in Esthal, Klosterstraße vorm Parkplatz am Kloster St. Maria Esthal

Dauer: ca. 2-3 Stunden, unauffällige Kleidung und Fernglas erwünscht!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.