POLLICHIA
Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.
© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Hauptmenü

Kalender

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminkalender

Abgesagt: Donnersberg / Speyer: Tagesexkursion in die Rheinauen nach Sondernheim und Neupotz
Samstag, 16. Mai 2020, 08:00am
Aufrufe : 56
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kontakt Zur genauen Tagesplanung werden interessierte Teilnehmer um verbindliche Anmeldung gebeten (Kontaktdaten s. unten)

Exkursionsleiter: Heinz Peter Wierig, POLLICHIA Speyer, und Herr Udo Weller, POLLICHIA Donnersberg

Die Veranstaltung soll sowohl botanische als auch faunistische Besonderheiten der Rheinauen vermitteln und wird nach der Mittagspause in einem Ausflugslokal in einem Binnen-Dünengebiet fortgesetzt. Außerdem soll sie, wie bereits im letzten Jahr mit der POLLICHIA Bad Kreuznach, dem Kennenlernen der POLLICHIA-Gruppen untereinander dienen.

weitere Infos: https://www.pollichia.de/images/Jahresprogramm_2020_der_POLLICHIA_KIB.pdf

und https://www.pollichia.de/images/POLLICHIA-SP_Veranstalt._2020_neu.pdf

Treffpunkt-Daten für Speyer:

Zeit: 10:00 Uhr, Treffpunkt: Holzlagerplatz (Wander-P) Hördter Rheinaue. Ausgeschildert an der L 552 zw. Germersheim-Sondernheim und Hördt.
Es geht um Natur-/Landschaftsschutz, Biodiversität, Hochwasserschutz am Oberrhein, Auengewässer, Michelsbach/Sondernheimer, rezente u. Altaue, Weichholz- u. Hartholzauwald, Altrhein, Rheinufer.

Ort an der Bushaltestelle bei der Kreisverwaltung in Kirchheimbolanden zur Bildung von Fahrgemeinschaften
Teilnehmer, die bereit sind Fahrdienst zu übernehmen, werden gebeten sich bei Herrn Weller zu melden (Tel. 06355-2031 oder via E-Mail per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.