POLLICHIA
Verein für Naturforschung und Landespflege e.V.
© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Adam Hölzer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Steffen Caspari: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dr. Oliver Röller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeitsgruppe (AG) Bryologie am Haus der Artenvielfalt

Die AG Bryologie am Haus der Artenvielfalt wird von Dr. Adam Hölzer (Leiter des Pollichia-AK Moose), Dr. Steffen Caspari (Vertreter des Zentrums für Biodokumentation des Saarlandes und der Delattinia) und Dr. Oliver Röller geleitet.

Ziele dieser AG sind folgende:

* Betreuung des Moosherbariums der Pollichia am Haus der Artenvielfalt

* Aktualisierung der Roten Liste der Moose in Rheinland-Pfalz (Veröffentlichung voraussichtlich 2025)

* Durchführung von bryologischen Untersuchungen unterschiedlicher Fragestellung (FFH-Arten Monitoring, Untersuchung zur Biodiversität unterschiedlicher Lebensräume, Moose als Zeiger-Organismen einer sich ständig verändernden Umwelt)

* Durchführung von gemeinsamen Lehr- und Forschungs-Exkursionen in den Wintermonaten

Die Arbeitsgruppe hat sich im März 2019 gegründet, eine enge Zusammenarbeit mit dem Pfalzmuseum für Naturkunde ist geplant. In unregelmäßigen Abständen soll auf den Homepages des Hauses der Artenvielfalt und der Pollichia (unter AK Moose) sowie im Pollichia-Kurier über Aktivitäten berichtet werden.