© Gerd Reder
© Ronald Burger
© PMN
© Harry Neumann
© Clement Heber
© Fritz Thomas
© Clement Heber
© Jürgen Ott
© Jürgen Ott
© Michael Höllgärtner
© Harry Neumann

Georg von Neumayer Stiftung

Hauptmenü

Kalender

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Die Moor-Standorte der Pfalz
Soziologie und Ökologie
Weinstraße und Queichtal
Ein Geo-Führer
Der Ebenberg bei Landau
Ein nationales Naturerbe
Pflanzenraritäten am Oberrhein
Beispiele aus Ludwigshafen/Mannheim
Hasalaha
Naturbeobachtungen in der Vorderpfalz

POLLICHIA-Geschäftsstelle

Haus der Artenvielfalt
Erfurter Straße 7
67433 Neustadt a. d. Weinstraße
Tel.: (0 63 21) 92 17 68
Fax: (0 63 21) 92 17 76
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Senecio jacobaea

Die Gattung Senecio ist die weltweit am weitesten verbreitete und artenreichste Pflanzengattung. Man schätzt, dass es weltweit rund 3000 verschiedene Senecio-Arten gibt. In der Pfalz gibt es nur ein gutes Dutzend Greiskraut-Arten, Neophyten miteingeschlossen. Typisch für die Wiesen und Weiden auf den sandigen Böden im Pfälzerwald ist das Jakobs-Greiskraut. Der Name bezieht sich auf den Blühbeginn, der in Schweden, wo die Art von Carl von Linné beschrieben wurde, um den St. Jakobstag, also den 25. Juli liegt. In der Pfalz konnten wir dieses Jahr bereits Anfang Juli erste blühende Exemplare bewundern. In Verruf geraten sind die Greiskräuter wegen ihrer giftigen Inhaltsstoffe, die bei Weidetieren vor allem Pferden schaden. Andererseits hätten wir so schöne Nachtfalter wie den Jakobskrautbär (Tyria jacobaeae) viel seltener oder gar nicht, wenn es nicht so viel Jakobs-Greiskraut im Pfälzerwald gäbe.

 

Autor der Texte und Herausgeber: Natur Südwest, Foto: Oliver Röller

Mehr zu den genannten Arten in der ArtenInfo der POLLICHIA e.V.:

https://arteninfo.net/elearning/flora/speciesportrait/4945

https://arteninfo.net/elearning/nachtfalter/speciesportrait/2245

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.